Würzburg startet mit 1. eCommerce-Stammtisch

Junge junge, die letzten Wochen & Monate war hier richtig viel los, daher bin ich gar nicht so richtig zum bloggen gekommen. Neben der Web Week Nürnberg und der NEOCOM (nur Fachmesse) in Wiesbaden, war ich mit der Fachpack auf einer “klassischen Messe”. Zwar fernab von der Branche, aber trotzdem im Zusammenhang – demnächst mehr.

Nun geht es heute Abend in Würzburg weiter. Kai Spriesterbach, besser bekannt als SEOKAI, organisiert zusammen mit Konrad Hagelstein den 1. eCommerce-Stammtisch in Würzburg. Angesprochen dürfen sich alle fühlen, die beruflich oder privat eine Leidenschaft für folgende Themen haben: Online Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung, Affiliate-Marketing, Web-Entwicklung, -Design & Shoplösungen, Usability & Conversion Optimierung und Unternehmensgründung.

Das Ziel der Veranstaltung

Der E-Commerce Stammtisch Würzburg soll als Networking-Event interessierte Personen aus allen Bereichen des Online Business regelmäßig zusammen bringen.

Neben dem Knüpfen von Kontakten sollen sämtliche Teilnehmer außerdem die Möglichkeit haben Kurzvorträge zu halten.

Los geht es heute Abend, Dienstag 27.11.2012) um 18.30 Uhr im Alter Kranen. Von 18.30 Uhr – 19.00 Uhr wird Kai einen kurzen Ausblick über SEO im Jahre 2013 geben. 19.00 Uhr – 20.30 Uhr ist dann ein gemeinsames Abendessen geplant und ab 20.30 Uhr steht dann alles im Zeichen des Networkings!

Weitere Informationen, sowie Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es auf der offiziellen Website, bei Xing oder auch bei Facebook. Leider weichen die Anmeldezahlen bei Xing von den tatsächlichen (>50 Teilnehmer) ein wenig ab, daher am besten auf allen Kanälen zusagen. :-)

Ich bin schon sehr gespannt, wie der Stammtisch angenommen wird und freue mich auf viele interessante Gespräche.

Google verneigt sich vor Steve Jobs

Über den Tod von Steve Jobs möchte ich nicht bloggen, dies haben andere schon getan. Ich möchte vielmehr auf ein kleines Randdetail hinweisen, was mich gestern auf der Startseite von Google fasziniert hat.

 

Mit einem direkten Link auf Apple.com verweist Google auf den Tod von Steve Jobs. In meinen Augen die größte Ehre, die Google ihm erweisen konnte.

SEO-Stammtisch Nürnberg am 15.09.

Ich bin wahrscheinlich mal wieder der letzte der über den SEO-Stammtisch heute Abend in Nürnberg schreibt. Und dabei hat mich Irina ja bereits vor einiger Zeit per Twitter aufgefordert etwas zu bloggen. :-)

So findet heute also nach viel zu langer Sommerpause endlich wieder ein SEO-Stammtisch in Nürnberg statt. Dieses wird es mit Holger Etzel von der iloxx AG erstmals einen Referenten geben, der einen kurzen Vortrag zum Thema „Auswirkungen des Panda-Updates aus Sicht eines kleinen Brands“ halten wird.

Location ist dieses und zum erstem Male der Bäckerhof. Wer Lust bekommen hat, kann sich hier noch anmelden – ein paar freie Plätze gibt es noch.

Auch gelesen bei: nuernberg-startups.de, Monti-Man und den SEO-Nomaden aus München.

CSV-Produktlisten mit CSVed verwalten

Auch wenn ich vor ein paar Wochen meinem Windows-PC leise Servus gesagt habe und inzwischen stolzer Besitzer eines iMacs bin, möchte ich allen Windows-Benutzern die viel mit CSV-Daten arbeiten das Programm CSVed ans Herz legen.

Das Programm gibt es sowohl mit und ohne Installer.

Gefunden habe ich dieses tolle Tool übrigens bei Guido im Blog. Wenn jemand ein ähnliches Programm für Mac OSX kennt – nur her damit!

Übersicht über Web Font Services

Waren exotische Schriften vor einigen Jahren im Web noch tabu und drehte sich alles um Arial, Verdana und Times, so spielen individuelle Schriften in der heutigen Zeit eine immer größere Rolle.

Entweder man bastelt sich die einzelnen Schriften für die verschiedensten Browser selbst zurecht, oder wählt einen externen Dienstleister, einen sogenannten Web Font Service, welcher die Schriftart für möglichst alle Browser zur Verfügung stellt.

Eine schöne Übersicht über Anbieter und Funktionen gibt es bei sprungmarker.de. Eine wirklich sehr schöne Liste mit vielen Anbietern und dem ein oder anderen Detail, welches ich bisher noch nicht gekannt habe.

via Pixelgangster.

SEO CampixX 2011 war super!

Diesen Blogpost habe ich schon am vorvergangenen Sonntag auf der Heimfahrt von Berlin geschrieben, bin aber erst jetzt dazu gekommen ihn online zu stellen. ;-)

Das war sie also, die diesejährige SEO CampixX 2011. Da ich mich inzwischen schon wieder im Zug auf dem Heimweg befinde, will ich doch die vorhandene Zeit nutzen um einen kleinen ReCap zu schreiben – obwohl ich bei insgesamt 5 Stunden Schlaf an zwei Tagen lieber ein Nickerchen machen sollte :-)

SEO CampixX hat sich verbessert!

Zuerst muss ich einmal den Hut vor Marcos Arbeit ziehen. Die SEO CampixX hat in der dritten Auflage weiter an Professionalität hinzu gewonnen und das Programm wurde dieses Jahr noch besser! Fast 120 Vorträge an zwei Tage, da lassen sich Überschneidungen nicht vermeiden. Was ich dieses Jahr feststellen konnte: Die SEO-Szene hat sich in den letzten 12 Monaten enorm weiterentwickelt. Facebook, Twitter, IT-Security oder auch Themen wie Google News und Google Places haben das Programm dieses Jahr noch einen Tick spezieller werden lassen und somit gezeigt, dass man auch als SEO oder Affiliate sich mehr und mehr in anderen Themengebieten umschauen sollte. Hier hat sicherlich auch die (viel umstrittene) geänderte Registrierung von Marco dazu beigetragen, die Qualität der Teilnehmer nach oben zu schrauben. Was ich dieses Jahr besonders angenehm fand war die Tatsache, dass die einzelnen Speaker meistens am Ende noch Platz für eine rege Diskussion unter den Zuhörern gelassen haben – den von Marco so gern gesehenen “Spirit”! :-)

Rettet den Regenwald e.V.

Marco hat sich dieses mal etwas besonderes einfallen lassen: Ein Teil der Einnahmen ging an Rettet den Regenwald e.V., welche auch mit einem Stand vor Ort waren. Die zwei Jungs (Namen hatte ich mir gar nicht gemerkt, bitte melden!) waren wirklich sehr kompetent und konnten alle meine Fragen beantworten. Schaut euch einfach mal auf der Website www.regenwald.org um – und wenn möglich, bitte unterstützen! :-)

Fotos habe ich leider keine für euch, diesen Part überlasse ich Gerald der sicherlich wieder eine Flut an Fotos auf Flickr zur Verfügung stellen wird. Link folgt natürlich!

Vielen Dank auch noch einmal an das Team von Amiando, die mir mit dem Gewinn meine Teilnahme erst ermöglicht haben!

Weitere ReCaps sind bereits hier online: seo.ba, Fil on the Road, Anna-Lena, Xandi, Wüstenigel, q48.de, Seodeluxe.de, Projecter, Stefan Maischner, Gerald von der SEO-Klitsche und von SEO.de, SEOwoman, flobox, Julian, Kai, Montiman,  und nicht zuletzt auch vom Veranstalter Marco.

Eine schöne Auflistung aller ReCaps gibt es bei Seobrause.de – vielleicht nimmt er mich ja auch noch auf! :-)

CampixX 2012 wieder und wenn Ja mit mir?

Ich hoffe doch! :-) Zwar habe ich dieses mal nur durch etwas Glück daran teilgenommen, aber ich werde alles dafür tun, um auch wieder nächstes Jahr ein Teil der CampixX sein zu dürfen. Also Marco, Danke noch einmal für die tolle Organisation!

Mein persönliches SEO-CampixX Programm

Marco präsentiert dieses Jahr wieder ein grandioses Programm auf der SEO-CampixX: 100 Vorträge an zwei Tagen, ein Mammutprogramm, aber das alles ist für die Besucher und für die stärkere Vernetzung der SEO-Gemeinschaft gedacht!

Ich persönlich habe mir heute einmal ein grobes Programm zusammengestellt, und werde unter anderem versuchen folgende Sessions zu besuchen:

Samstag, 12.03.2011

  • 10.30 – 11.15 Uhr
    SEO für KMU (Stefan Maischner)
  • 11.45 – 12.30 Uhr
    Wie erkenne ich qualitativ hochwertige Websites für den Linkaufbau? (Jonas Weber)
    Keywords Heaven and hell (more power) (Thomas Mindnich)
  • 14.00 – 14.45 Uhr
    Heiß begehrt, schwer zu kriegen: Uni-Backlinks (Maximilian Hitzler)
    #openseodata Das erste SEO OpenSource Projekt (Fabian Rossbacher)
    Linkfaktoren 2011 Good Links/Bad Links (Sepita Ansari)
  • 15.15 – 16.00 Uhr
    Schnellprojektierung von Webseiten mit WordPress MU und Textbroker (Andreas Müller)
    Große Rauchzeichen mit kleinem Feuer. Lokale SEO für KMU effizient nutzen (Nikolai Tauscher)
  • 16.30 – 17.15 Uhr
    SEM/SEO Tool des Suchmaschinen Institut Was sollte ein kostenloses Tool können? (Matthias Jaeckle)
    SEO Tools effizient  einsetzen (Julian Dziki)

Sonntag, 13.03.2011

  • folgt…

Ich hoffe Nils, Affiliate auf Weltreise fügt seine Session so ein, dass ich auf den anderen Vortrag verzichten kann. Ansonsten bestehe ich auf eine persönliche Fotoshow! :-) Übrigens kann ich seinen Weltreiseblog uneingeschränkt empfehlen!

Wer noch eine kleine Planungshilfe benötigt, dem empfehle ich den iCal-Kalender vom Pixeldreher. Das vorläufige Beta-Programm gibt es auf der SEO-CampixX Website.

SEO-CampixX Programm im iCal-Format

Sitze gerade hier im IC nach Berlin und versuche mich erstmals mit Notebook und UMTS-Stick mobil im Zug zu bewegen – welch ein K(r)ampf! Der 1&! Surf-Stick ist nicht geeignet, aber dank Android 2.2 dient mein HTC Desire nun als WLAN-Router. Ganz praktikabel, aber nicht wirklich arbeitstauglich.

Während der fahrt bin ich beim Feeds lesen auf den Artikel über den iCal-Kalender zur SEO-CampixX bei seo.at gelesen. Finde ich eine geniale Idee, was der Pixeldreher da hatte.

Abonniere dir am besten jetzt direkt den “Calendixx” mit folgendem Feed und sei auch unterwegs im Hotel, immer up 2 date:
webcal://ical.me.com/pixeldreher/Calendixx.ics (zum abonnieren einfach vom iPhone, iPad, Mac oder iCal fähigen-Gerät auf den Link klicken – der Rest läuft fast automatisch)

Finde ich eine gute Sache, die sicherlich dem ein oder anderen behilflich ist. Habe den Kalender einmal in meinen Google Kalender importiert. Auf Grund der Größe des Proramms (100 Beiträge an 2 Tagen), ist die übersicht nicht gerade die Beste, aber zur groben Navigation hilft es allemal. Ich glaube auch, dass sich Marco genau das vor der SEO-CampixX gewünscht hat, sich etwas originelles überlegen um den CampixX-Spirit zu verbreiten. Pixeldreher, Dir ist es gelungen! :-)

Wünsche euch allen viel Spaß auf der Campixx und nicht vergessen: @webtagebuch ist mein Twitter-Account.

Juhuuu, ich darf zur CampixX

Ich hatte es ja nicht mehr geglaubt, nachdem meine Bewerbung zur SEO CampixX leider nicht akzeptiert wurde und eine Reservierung (wegen verschiedener Gründe) schier unmöglich war, dass ich den Weg zur SEO CampixX 2011 nach Berlin antreten werde.
Wäre da nicht der Thailand-Urlaub, das Amiando-Gewinnspiel und meine Idee am Strand gewesen. Nun bin ich dank Amiando stolzer Besitzer eines SEO CampixX Tickets und darf morgen mit der Bahn – sofern sie denn fährt – Richtung Berlin fahren.

CampixX 2011, das heißt viele alte und hoffentliche neue Leute aus dem Online-Marketing-Bereich treffen und ein volles Programm: über 100 Workshops an zwei Tagen!

Besonders freue ich mich auf persönliche Treffen mich Dominik, Affiliate auf Weltreise, Xandi, MBDealer, Sepita, Falko, Maximilian, den Kai und viele viele andere. Bitte auch in den Kommentaren schreiben, wer alles mit dabei ist. Erreichbar bin ich auf der CampixX unter meinem Twitter-Account @webtagebuch.

Hier noch einmal mein versprochenes Gewinnerfoto:

Gruesse aus Koh Lipe

Eigentlich hatte ich mir noch zu Hause in Deutschland vorgenommen, anlaesslich des Amiando-CampixX-Gewinnspiels einen Beitrag ueber die Amiando-Studie Twitter fuer Events”, welche vor ein paar Wochen bei Amiando veroeffentlicht wurde, zu verfassen. Amiando hatte mir diese Info per Pressemitteilung zugeschickt, da ich vor zu Beginn meiner Bloggerzeit schon einmal ueber das damals noch recht neue StartUp informiert hatte.
Aber wie es immer so ist, schafft man es vor seinem Urlaub einfach ncht immer alles zu erledigen und wichtige Dinge bleiben auf der Strecke. So ganz in Ruhe hat mich meine letzte Chance zur SEO CampixX zu kommen, aber auch nicht losgelassen hier in meinem Thailand Urlaub. In der ersten offenen Bewerbungsphase zur SEO-CampixX bin ich leider leer ausgegangen, da ich entsprechende Bewerbungsanfrage abgelehnt wurde mit der Begruendung, es haben sich schon viel zu viele hauptberufliche SEOs beworben. Gut, kann ich auch akzeptieren, irgendwo muessen ja Unterschiede gemacht werden. In den beiden anschliessendenden offenen Registrierungsphase bin ich dann leider leer ausgegangen. Eine Registrierung zur Mittagszeit war fuer mich mit meinen Arbeitszeiten leider nicht vereinbar.

So sitze ich hier nun auf Koh Lipe am Strang und verfasse diesen Blogbeitrag, wobei es im Moment eher ein BLOCKbeitrag ist :-) – das Internet hier ist erstens nicht das schnellste und zweitens auch nicht immer einfach auf thailaendischen Rechnern online zu gehen. Daher hatte ich mich entschlossen das ganzu zuerst konventionell auf einem Blatt Papier festzuhalten um es dann schnell abzutippen. :-)

Kennt jemand Matze aus Tommy Jauds Beststeller “Hummeldumm”? Irgendwie fuehlte ich mch kurz so, also mir die Idee hier kam und ich weit und breit bei der Ueberfahrt auf Koh Lipe keinen Internetzugang hatte, aber unbedingt nachsehen wollte ob eine Teilnahme noch moeglich war. Nun sitze ich aber hier und schreibe nach Monaten wieder einen Blogpost fuer mein lange verwaistes webTAGEBUCH… zu was einem die CampixX und Amiando alles treibt?! :-) Und dann auch noch im Urlaub auf einer der schoensten Insel Thailands…

Leider fehlt mir hier am Strang und im Urlaub um ausfuehrlich ueber Amiando zu schreiben. Aber icdh moechte hier keine Ausnahme sein und trotzdem meinen Beitrag und die Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel erfuellen, daher hier eine kurze Geschichte zu Amiando und der letzten SEO CampixX:

Nach der leider missglueckten Anmeldephase zur CampixX 2010 habe ich den Seonauten auf der CampixX angesprochen, ob er nicht lieber einen Annmeldedienst wie Amiando nutzen moechte, der alles fuer ihn vollautomatisch uebernimmt. Ich muss dazu sagen, dass ich Amiando selbst schon des oefteren als “Bucher” genutzt habe (unter anderem den legendaeren SEO Bus mit Sepita!) und es immer einfach und angenehm fand. Marco (Seonaut) wollte das Geld aber viel lieber in noch mehr Bier fuer die Besucher investieren, anstatt in die Registrierungsprovision, was ihm sicherlich auch niemand der Gaeste fuer uebel nimmt.

Deshalb finde ich es jetzt richtig geil, dass man beides hat. Eine tolle Anmeldung dank eines Sponsors und hoffentlich vielnoch Bier dank gespartem Geld! :-)

Natuerlich moechte ich – wenn ich schon keinen ausfuehrlichen Bericht ueber Amiando schreiben kann – meine Moeglichekiten hier nutzen. Und was gibt es auf schoenen Inseln in Thailand fuer Moeglichkeiten? Richtig, viel SAND! :-)

So habe ich zwar keine Amiando-Burg und auch keine CampixX-Festung gebaut, aber immerhin mit meinen Faehigkeiten einen Amiando-Schriftzug in den Sand gezaubert, welcher nun schon seit 36 Stunden allen Krabbe und Hundeattacken Stand gehalten hat! :-)

Ich bin schon gespannt, ob ich damit die Jury ueberzeugen kann und nach meinem Urlaub dann eine positive E-Mail im Posteingang finde. Wenn ja, kann ich mir den spannenden Weltreise-Vortrag vom Affiliate auf Weltreise anhoeren und mich mit alten Bekannten und Freunden wie Dominik zu tollen Themen austauschen.

Ach ja und falls ich gewinnen sollte, huepfe ich sicherlich noch einmal vor Freude in die Hoehe wie hier: