AdSense Missbrauch unterbinden

Bisher war es Möglich AdSense-Anzeigen so zu manipulieren, dass der AdSense-Kunde von Google gekickt wird. Nötig war hierzu bisher lediglich das kopieren des AdSense-Codes auf einer anderen Seite einbauen und eifrig darauf losklicken.

Um diese Möglichkeit auszuschließen, bietet Google ab jetzt die Möglichkeit, Websites anzugeben, auf denen der Code eingesetzt werden darf.

Der Punkt befindet sich unter AdSense-Setup -> Zugelassene Websites.

Screenshot AdSense

Gefunden via seekXLmmyNews.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>