Category Archives: Marketing

Google Reader als Werkzeug im Online-Marketing

Gerade in der schnellen Welt des Online-Marketing möchte ich nicht mehr auf einen Feedreader, im speziellen den Google Reader verzichten. Neben RSS-Feeds, bietet Google nun auch die Möglichkeit an, Updates von statischen Seiten im Google Reader darzustellen.

These custom feeds are most useful if you want to be alerted whenever a specific page has been updated. For example, if you wanted to follow Google.org’s latest products, just type “http://www.google.org/products.html” into Reader’s “Add a subscription” field. Click “create a feed”, and Reader will periodically visit the page and publish any significant changes it finds as items in a custom feed created just for that page.
Quelle im offiziellen Google Reader Blog
.

Besonders spannend finde ich die neuen Möglichkeiten, die sich daraus ergeben:

Auf dem Laufenden bleiben!

Gerade SEOs oder Affiliates, die sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert haben, mussten bisher für bestimmte Seiten ohne Feed manuell ansurfen und diese auf Neuigkeiten prüfen. Dies gehört nun der Vergangenheit an.

Konkurrenten beobachten!

Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein, ist bei einer vielzahl an betreuenden Projekten nicht immer leicht. Damit man zumindest immer gleich auf ist, bietet es sich an die Seiten der Konkurrenz zu abonnieren um auf bestimmte Entwicklungen und Trends rechtzeitig reagieren zu können.

Neue Produkte als erstes bewerben!

Ähnliches kann man auch auf die beworbenen Merchants übertragen. Im Affiliate-Marketing kann Schnelligkeit oftmals viel Geld wert sein. Daher ist es manchmal ratsam, sich bestimmte Produktgruppen im Feed zu abonnieren – leider boten diese Möglichkeit bisher nur wenige Online-Shops an.

Die neue Funktion steht im Moment nur den Benutzern zur Verfügung, die den Google Reader in den Spracheinstellungen auf Englisch gestellt haben.

Deeplinkproblem bei Partnerprogrammen

Ich bin nun seit ein paar Wochen als Affiliate bei mehreren Merchants angemeldet. Bei den ersten Versuchen mit den Partnerprogrammen sind mir immer und immer wieder zwei Fragen begegnet: Warum erlauben die wenigsten Merchants eine Verlinkung auf einen Deeplink bzw. die Änderung des Linktextes direkt?

Keine flexibilität durch feste Linktexte

Ich kann die Produkte des Merchants doch viel besser bewerben, wenn ich mich frei bewegen kann. Wenn ich beispielsweise einen Text schreibe und mit dem Linktext “Produkt XYZ bei ABC” verlinken möchte mir aber feste Linktexte wie “Diesen Winter Winterkleidung von XYZ bei ABC zum halben Preis” angeboten werden, bin ich ziemlich fest gebunden. Klar, wenn der Linktext nicht per Java Script ausgeliefert wird, kann ich ihn ändern, aber inwieweit dulden es die Merchants?

Mehr Sales durch Deeplinks?

Das nächste Problem was mir aufgefallen ist, ist die geringe Möglichkeit Produkte direkt zu verlinken. Meistens werden feste Linkstrukturen vorgeschlagen – in den seltensten Fällen kann man direkt auf Links verweisen. Amazon bietet hier wohl die komfortabelste Lösung welche mir bisher begegnet ist

Wie also verhalten? Programme lieber meiden und dafür auf Merchants setzen, die individuelle Links erlauben und auch anbieten? Oder ein bisschen tricksen und hoffen, dass es keiner merkt?

Mich würde gerne eure Meinung interessieren. Ich hoffe, dass ein paar Blogleser auch schon auf diese Problematik gestoßen sind. Ich habe gezielt keine Namen von Partnerprogrammen erwähnt, da ich diese bisher nicht persönlich kontaktiert habe – vielleicht bieten sie ja für gute Affiliates andere Lösungen an?

Lohnt sich das spezialisieren eines Blogs?

Ende Juli hatte ich angekündigt diesen Blog auf einen bestimmten Themenbereich neu auszurichten um vor allem Fachbesucher nicht durch Kaufempfehlungen oder private Beiträge zu vertreiben.

Ziel war es damit eine feste Schicht an Lesern zu binden und ein Blog zu schaffen, in dem ich über Gedanken und aktuelles aus dem Bereich Online-Marketing mit Unterthemen schreiben kann.

Nach nun zwei Monaten wollte ich einmal nachsehen wie sich die Besucherzahlen und Zahlen der Abonnenten des Feeds entwickelt haben.

Entwicklung der Besucherzahlen

Bei den Besucherzahlen kann man natürlich nichts eindeutiges sagen, da ich meine alten Beiträge weiterlaufen lasse und hier ein paar sehr gute Zugpferde dabei habe. Trotzdem ist es schön für mich zu sehen, dass die Besucherzahlen leicht nach oben gegangen sind, obwohl die Themen sehr fachbezogen sind.

Entwicklung der Feed-Abonnenten

Hier kann man wohl die deutlichste Entwicklung absehen. Mein Ziel Besucher zu halten und für mich Blog zu interessieren ist aufgegangen. Ich konnte meine Abonnenten um gut 60 Prozent steigern. bei knapp unter 100 abonnierten Feeds sind dies zwar keine große Zahlen, trotzdem habe ich ein erstes Teilziel erreicht.

Aussicht

Ich werde den Trend weiter beobachten und in meinem Blog weiterhin über relevante Themen rund um das Online-Marketing schreiben. Kurzfristig möchte ich dem Blog auch ein eigenes persönliches CD verpassen um somit das webtagebu.ch als interessantes Medium zu branden :-)

OMClub – Inoffizielle OMD-Party

Bei Gerald bin ich auf den OMClub aufmerksam geworden. Der OMClub ist eine inoffizielle OMD-Party und eine wirklich gute Alternative zur eigentlich Abendveranstaltung.

Die OMD war die Messe ohne echte Party, denn hohe Eintrittspreise, Schampus und Schlips in Verbindung mit wenig Alkohol haben noch nie eine Party ausgemacht. Dieses Jahr wird alles anders: Der OM Club, die ultimative Alternativparty, ist da:

  • Ohne Eintritt, dafür mit freiem Alkohol solange die Sponsorengelder reichen
  • Open end: Der OM Club endet erst, wenn der letzte freiwillig geht oder getragen wird

Klingt doch schon einmal vielversprechend. Ich hatte ja schon einmal in einem Beitrag auf die Gestaltung des Vorabends hingewiesen. Wenn sich dann natürlich noch etwas am zweiten Abend ergibt, wieso nicht?

Die Anmeldung erfolgt ganz einfach über Xing. Aber Eile ist geboten, die Plätze sind auch 400 limitiert.

Da das ganze über Sponsoren finanziert wird, gibt es hier natürlich auch noch freie Slots zu vergeben :-)

Auf der OMD Party eine UMTS Flatrate nutzen.

Online Marketing Donnerstage

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft organisiert IGEDO diesen Sommer vier Veranstaltungen mit dem Namen Online Marketing Donnerstage. Die Veranstaltungen sind für eine Übergangslösung zur OMD gedacht, welche jedes Jahr im September statt findet.

Die Veranstaltungen finden in vier verschiedenen Städten statt:

  • Düsseldorf, 5. Juni 2008
    Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail Kampagnen (Ulf Richter)
  • Frankfurt, 5. Juni 2008
    Effizientes Online Business durch Web Analytics (Nicolo Viegener)
  • München, 3. Juli 2008
    Social Media Marketing – Verbanquespiel oder Marketinginstrument der Zukunft? (Isabell Wagner)
  • Hamburg, 10. Juli 2008
    InText-Werbung: Durch relevantes & innovatives Placement im Fokus des Users! (Jochen Urban)

Wie schätzt ihr diese Veranstaltungen ein? Da die Dozenten ja selbst einer Agentur angehören, könnte das ganze sehr schnell zu einer Werbeveranstaltung verkommen – ist zumindest meine Befürchtung.

Frage: Wieso kann ein Veranstalter für Online-Marketing keine vernünftige Webpräsenz auf den Markt werfen?

Amazon Partnerprogramm jetzt mit Karussell Widget

Amazon hat mal wieder ein Widget veröffentlicht: Das Karussell Widget. Dieses Widget bindet Amazon schon seit längerer Zeit bei sich selbst auf der Startseite erfolgreich ein.

Ich habe nun einmal so ein Karussell mit diversen Kugelgrills erstellt:

Da es in der Vergangenheit doch das ein oder andere Problem mit Widgets von Amazon gab, würde mich gerne interessieren, bei wem das Widget Probleme macht.

Amazon Quick-Link-Widget mit Problemen

Von einigen Usern in meinem Diät-Blog bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, dass die Links, welche mit dem Amazon Quick-Link-Widget eingefügt wurden nicht anklickbar sind.

Mit dem Amazon Quick-Link-Widget hat man den Vorteil, dass man den Linkgenerator von Amazon nicht mehr benutzen muss. Amazon beschreibt das ganze wie folgt:

Nachdem Sie das Quick Linker Widget eingebunden haben können Sie ganz einfach zu Amazon.de verlinken während Sie einen text schreiben. Sie müssen lediglich die entsprechenden HTML Befehle (Widget-Tags) einfügen während Sie schreiben. Mit dem Quick-Linker Widget müssen Sie also zum Erstellen von Partnerlinks nicht mehr den Linkgenerator benutzen.

Leider tritt jetzt das Problem auf, dass bestimmte Browserversionen bzw. Einstellungen diese Links nicht lesen können. Hier wird einfach nur das Text dargestellt. Ich gehe davon aus, dass hier das Widget aus dem Header nicht gelesen wird.

Hier einmal zwei Links zur Veranschaulichung:

Link mit dem Widget

Link ohne Widget

Mich würde jetzt interessieren, bei wem welcher Link nicht geht und ob JavaScript aktiviert, bzw. nicht aktiviert ist.

Parallel dazu habe ich mich mal an den Amazon-Support gewandt. Mal sehen was die dazu sagen.

Affiliate TactixX 2008 – Ich bin dabei

Affiliate TactixX Logo

Ich habe mich nun doch zur diesjährigen Affiliate TaxtixX angemeldet. Ich bin ja noch total unverbraucht was solche Veranstaltungen angeht, daher suche ich im Moment fieberhaft nach Treffen, die sich mit dem Thema SEO, SEM aber auch Web-Analytics beschäftigen. Die ganzen Themen haben mich so gefesselt, dass ich alles darüber wissen und mit anderen austauschen möchte.

Als ich vor einem Monat in Hamburg war, habe ich mich auf einen Kaffee mit Paddy vom Webanalyse & SEO-News Blog getroffen. War zwar nur kurz, aber dennoch fand ich es sehr angenehm mit jemanden über solche Themen zu sprechen.

Ich hatte es ja schon einmal erwähnt: Hier auf dem Lande gibt es leider keine vergleichbaren Treffen oder Personen die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Von daher nehme ich die Affiliate TactixX am 2. Juni in München gerne an. Zwar dreht sich bei diesem Treffen alles um Affiliate-Marketing und Partnerprogramme, aber gerade in Hinsicht auf die Vermarktung von Projekten ist dies äußerst interessant.

Wenn man den Tagesablauf durchgeht, begegnen mir bekannte Namen wie Marcus Tandler oder Markus Kellermann.

Geht denn jemand von meinen Bloglesern hin? Vielleicht kann man sich dort dann mal real treffen?

Kleiner Hinweis noch am Rande. Bei Webanalyse-News gibt es rechts einen Kalender über Veranstaltungen rund um das Thema Web-Analyse & SEO. Empfehlenswert!