Tag Archives: Marketing

Links vom Wochenende

Von Donnerstag bis Sonntag war ich in Bonn bei Verwandten meiner Freundin. War mal wieder eine schöne Abwechslung zum Alltag.

Natürlich fallen in solch einer Zeit doch die ein oder anderen interessanten Links an. Um eine Beitragsflut zu verhindern, nun kurz das wichtigste in meinen Augen zusammen gefasst:

In Zukunft gibt es aber wieder die längeren Blogbeiträge :-)

AdSix Update: Werbeplatz verkauft

Vorhin habe ich eine E-Mail von AdSix bekommen, welche mir mitgeteilt hat, dass mein Werbeplatz – trotz der ungenügenden Angaben – verkauft worden ist.

Leider bekommt man außer einer E-Mail Adresse des Käufers nichts mitgeteilt. In der E-Mail ist zwar folgender Hinweis:

Ihre verkauften Werbeplätze können Sie unter ‘Mein AdSix’, ‘Verkaufte Werbeplätze’ einsehen.

Aber eine Übersicht wie man es zum Beispiel von eBay gewohnt ist, vermisst man leider. So bleibt mir nichts weiter, als den Käufer per E-Mail zu kontaktieren und alles weitere abzuklären. Eine Information um Firma oder Ansprechpartner es sich handelt wäre von Vorteil. Hier muss AdSix dringend etwas verbessern!

Ich nehme jetzt erst einmal Kontakt mit dem Käufer auf und werde dann alles weitere berichten.

Werbeplätze versteigern bei AdSix

 AdSix Logo

Über XING wurde ich von Marc Lory angeschrieben, der sein neues Projekt AdSix vorgestellt hat.

AdSix ist eine neue Auktionsplattform, auf der Werbeplätze versteigert werden. Bis zum 31.07.2007 ist das einstellen der Auktionen noch kostenlos. Leider sind bisher noch nicht viele Auktionen online.

Bei AdSix hat man die Möglichkeit, eine Holländische oder eine Englische Auktion zu starten. Kurz zur Erklärung:

Englische Auktion
Für eine englische Auktion geben Sie bitte den Startpreis und den Endzeitpunkt an. Die Auktion läuft bis zu diesem Zeitpunkt und der Meistbietende, der mindestens den Startpreis bietet, erwirbt das Angebot.

Holländische Auktion
Für eine holländische Auktion geben Sie bitte den Startpreis, einen Ausstiegspreis und einen Endzeitpunkt an. Die Auktion läuft bis zu dem Zeitpunkt, an welchem ein Bietender den fallenden Preis erbringt.
Da das ganze aber kostenlos ist, werde ich mal einen Anzeigenplatz für eventon anbieten. Mal sehen, was dabei heraus kommt.

Ich habe jetzt mal eine Testauktion eingestellt. Allerdings bin ich noch nicht zufrieden mit dem System, da er meine Visits statt 42.000 mit “Visits: 42″ angibt und die Page Impressions statt 1.300.000 mit “Page Impressions: 1″. Eine Aufforderung, dass ich die Zahlen anders eingeben muss, kam nicht.

Leider gibt es auch keine Möglichkeit, dies im nachhinein zu ändern. Ich werde einmal Kontakt mit Herrn Marc Lory aufnehmen. Vielleicht kann dieser mir weiter helfen.

Ansonsten sicherlich eine Plattform welche mit der entsprechenden PR erfolgreich werden kann.

Wie viel verdienst Du mit Deinem Blog?

Dies habe ich euch Bereits am 6. Januar gefragt. Bis auf eine Antwort von Aaron, habe ich aber leider kein weiteres Feedback mehr bekommen.

Ich habe damals den Beitrag mit den Zeilen “Sollte ich mir auch mal ein bisschen genauer ansehen. Denn ich verdiene im Moment noch gar nix! :]” beendet.

Inzwischen habe ich und auch andere meiner Blogleser bereits erfolgreich Affiliate-Programme eingesetzt.

Die beste Erfahrung habe ich bisher mit Google AdSense gemacht. eBay wollte mich nicht und die normalen Partnerprogramme waren nicht erfolgreich. Bisher kam AdSense vor allem auf eventon zum Einsatz. Mein Blog habe ich jetzt seit ein paar Tage damit ausgestattet, daher kann ich hier noch nichts sagen.

Gesamt habe ich jetzt das erste mal die 100,00 $ Grenze (in ~60 Tagen) erreicht und warte auf meine erste Auszahlung :-)

Das Geld fließt übrigens komplett in das Projekt von Aaron und mir. Da wir sonst kaum Kapital haben und somit versuchen wollen unsere Unkosten zu decken.

Jetzt bist Du dran – Karten auf den Tisch! :-)

Welche AdSense-Anzeigen bringen am meisten Geld?

Diese Frage stellt sich sicherlich jeder Seitenbetreiber, da er versucht nach diesem Kriterium seinen Content zu gestalten.

Im seekXL-Blog bin ich auf einen Beitrag gestoßen, welcher auf den Suchmaschinen Preisindex SPIXX verweist. Dieser Dienst listet jeden Monat die wichtigsten profitabelsten Bereich für AdSense-Anzeigen auf.

Vielleicht sollte man tatsächlich einmal eine Seite mit Content nur für die bestbezahltesten Themen online stellen und abwarten was passiert?

5 Wege, wie man mit Bonbons Kunden glücklich macht!

Der Marktschreyer hat in seinem Blog 5 Wege aufgelistet, wie man durch einfache Bonbons Kunden glücklich machen kann.

Am besten hat mir folgender Tipp gefallen:

Legen Sie einem Kunden, der ein Produkt einer Sort bestellt hat, einige Nimm 2-Bonbons mit ins Paket und schreiben Sie: “Wenn Sie das nächste Mal zwei nehmen, bekommen Sie eine ganze Tüte!???

Da mir das Blog auch sonst ganz gut gefällt, werde ich es mal in meinen RSS-Reader packen.

Post vom Google AdSense Support

Heute habe ich Post vom Google AdSense Support aus den USA bekommen.

Post von Google

In der Karte war der neue PIN für Google AdSense enthalten den ich noch zur Freischalt

ung meines Kontos benötigt habe.

Jetzt fehlt nur noch die Freischaltung durch den Anruf von Google. Der Anruf funktionierte bisher, allerdings sagte der Computer am Telefon, dass der PIN falsch sei. Sehr merkwürdig.

Der angebotenen Link zum Support-Center leitet mich auch nur auf eine 404er Seite weiter…

Nachtrag: Inzwischen bietet mir der Link schon einen gewissen “Inhalt”:

google1.gif

Aber auch wenn ich “Hilfe” oder “Help” eingebe, regt sich nichts…

Nachtrag 2: Ich habe gestern Abend eine E-Mail an den Support gesendet. Bereits wenige Stunden später wurde mir mitgeteilt, dass die PIN manuell durch den Support freigeschalten wurde. Jetzt kann das verdienen endlich beginnen :-)

AdSense-Optimierung

Jeder der AdSense am laufen hat, fragt sich wie er den Gewinn erhöhen kann. Diese Frage habe auch ich mir gestellt und ein bisschen gegoogelt.

Im Blog des webgreenhorns bin ich auf einen interessanten Eintrag gestoßen, der das ganze ein bisschen näher bringt.

Das wichtigste “Werkzeug” für eine Optimierung findet ihr unter AdSense-Setup –> Filter für Konkurrenz-Anzeige. Mit diesem Filter soll man normalerweise Angebote der Konkurrenz ausfiltern um so keine Kunden zu verlieren. Hier “Missbrauchen” wir die Funktion einfach mal und geben alle Seite ein, die von den Usern gemieden werden wie Gewinnspiele, Preisvergleiche oder Webkataloge. Auch Anzeigen die einen auf Abzockerseiten lotsen sollten gemieden werden. Hierzu gibt es unter vitavoni eine schöne Liste mit solchen ominösen Angeboten.

Eine Liste mit deutschen Seiten die nur wenig Gewinn bringen habe ich leider noch nicht gefunden. Lediglich existiert eine Blacklist, welche über 2.500 internationale Seiten auflistet. In Anbetracht, dass man aber nur 200 Seiten hinzufügen kann, werde ich mir hier sicherlich nicht alle einzeln heraus suchen.

Finanso beschäftigt sich in einem Artikel mit “Section Targeting”. Jeder der AdSense einsetzt, hat sicherlich das Problem, dass manchmal Anzeigen angezeigt werden, die mit dem eigentlichen Text nicht viel zu tun haben.

Dies kommt daher, weil AdSense Text aus dem Header oder der Navigation nimmt, welcher mit dem eigentlichen Content nichts zu tun hat. Beispiel <h1>Text</1> hat eine höhere Gewichtung wie zum beispiel <strong></strong>. Zu diesem Zweck hat Google das Section Targeting eingeführt. Hiermit kann man bestimmte Bereich als relevant oder als nicht relevant kennzeichnen.

Relevanter Content wird mit den Kommentaren:

<!– google_ad_section_start –>

Text

<!– google_ad_section_end —>

nicht relevanter mit den Kommentaren:

<!– google_ad_section_start(weight=ignore) –>

Footer, Header, Navigation, etc…
<!– google_ad_section_end –>

gekennzeichnet. Wichtig ist, dass die Kommentare innerhalb des Body-Bereiches liegen.

Was ich ganz besonders wichtig finde, das man die Anzeigen auch optisch in die Seite mit einbindet. Am besten wäre es natürlich, wenn der User es nicht als Werbung, sondern als zusätzlichen Content wahrnimmt. Hier bin ich aber ein Gegner von Seiten, die dem User AdSense-Anzeigen als Navigation vorgaukeln.

Es gibt noch zig weitere Optimierungstechniken, allerdings fand ich diese doch noch mit am unbekanntesten. Solltet ihr weitere kennen.. nur zu postet sie! :-)