Tag Archives: Webdesign

Leise rieselt der Schnee…

… leider nicht in meinen Regionen, aber dennoch kommt aus jeder Ecke Weihnachtsmusik und die blinkenden Lichter strahlen um die Wette.

Damit auch die Besucher auf der eigenen Website in Weihnachtsstimmung bleiben, ist es Zeit für die richitge Dekoration.

Wie wäre es mit ein paar Schneeflocken? Ein ein paar Dateien einbinden und schon schneit es auf der eigenen Website wie im schönsten Winter. Und schaut mal unten auf die Website… der Schnee bleibt sogar liegen!

Früher habe ich diese kleinen Java Script Anwendungen gehasst, aber auf den richtigen Websites wirkt es dann doch ganz nett.

Welches Grafikformat ist eigentlich das richtige?

Diese Frage kann man sich nicht oft genug bei einer Erstellung einer Webiste stellen. Auch wenn der Trend – danke aktueller Browser – in Richtung PNG geht, so gibt es noch viele Webmaster die hier leider immer wieder zum falschen Format greifen.

Schlechte Darstellung bzw. lange Ladezeiten sind hier die Folge. Nicht nur für die Besucher einer Seite ist dies nervig, auch Google berücksichtigt inzwischen die Ladezeiten einer Website für den Qualitätsfaktor.

Daher sollte sich jeder Betreiber einer Website das heutige “Fenster” des Webkrauts-Adventskalenders ansehen. Thema: Das richtige Grafikformat für den richtigen Zweck.

Online CSS-Editor

Einen WYIWYG-Editor findet man inzwischen in jedem kleinen CMS vor und kann so auch ohne größere HTML-Kentnisse schnell und einfach Websites erstellen. Wie sieht es aber mit CSS-Editoren aus?

Hier schafft CSS Type Set abhilfe. Der Editor ist einfach über Schieberegler bedienbar und gibt den gewünschten Code aus. Find ich eine Prima Sache, da ich mir so nicht immer im Kopf vorstellen muss, wie das Ergebnis aussieht.

via webthreads.

Was ist ein Mashup?

Im Zusammenhang mit Web 2.0 fällt immer wieder das Wort Mashup. Doch was ist dieses Mashup eigentlich? Diese Frage habe ich mir einmal gestellt und mich bei Wikipedia und Google umgesehen.

Wikipedia definiert ein Mashup folgendermaßen:

Der Mashup (engl. für Vermischung) bezeichnet die Erstellung neuer Webinhalte durch die nahtlose (Re-)Kombination bereits bestehender Webinhalte und -angebote. So stammt der Begriff auch aus der Welt der Musik und bedeutet dort im Englischen soviel wie Remix. In den deutschen Sprachraum wurde der Begriff rund um das Schlagwort Web 2.0 importiert, da Mashups als ein wesentliches Beispiel für das Neue an Web 2.0 angeführt werden.

Weiter heißt es:

Inhalte des Webs, wie Text, Daten, Bilder, Töne oder Videos, werden z.B. collageartig neu kombiniert. Dabei nutzen die Mashups die offenen Programmierschnittstellen, die andere Web-Anwendungen zur Verfügung stellen. (Wikipedia)

Eine gute Erklärung gibt es auch bei den Kollegen von Netzwelt.

Ein Pionier der Web-Mashups ist wohl ohne Zweifel flickr. Der RSS-Blogger hat sich gar an eine Top 10 Liste der besten Flickr-Mashups gewagt.
Eine Sammlung an Mashups bieten die Seiten Webmashup.com und Programmableweb.com.

Wer weitere Informationen zum Thema Mashup wissen möchte, der sollte sich einmal auf dem “Mashup Blog” umsehen. Eine Sammlung an Mashups bieten außerdem die Seiten Webmashup.com und Programmableweb.com.

Die 7 F´s Theorie für eine erfolgreiche Plattform

Wer kennt sie nicht aus der Schulzeit – Die fünf W-Fragen. Was die fünf W-Fragen für einen Bericht sind, sind die sieben F-F’s für eine erfolgreiche Web-Plattform.

'Die 7 F´s Theorie für eine erfolgreiche Plattform' von Ibo

Ibrahim Evsan von sevenload hat diese Theorie schön aufgestellt und in seinem Weblog präsentiert. Dabei geht es um die Punkte Fun, Fame, Friends, Focus, Free, Finance und F..king Good Team.

Gefunden im Basic Thinking Blog.

Layout mit Tabellen ist doof

Ja genau! Endlich hat es auch bei mir Klick gemacht. Ich habe es geschafft. Ich komme inzwischen besser mit CSS zurecht wie mit Tabellen. Und ich bin Glücklich darüber!

Die Möglichkeiten welche einem CSS bietet sind einfach super. Da kann sich das alte Tabellenlayout verstecken.

Einen schönen Text dazu findet man bei Seybold Seminars mit dem Titel “Warum Layout mit Tabellen dumm ist”.

MySnowTV & The Museum of Modern Betas

Beim durchstöbern von “The Mueseum of Modern Betas” bin ich auf MySnowTV gestossen. Das Prinzip der Seite funktioniert ähnlich wie bei YouTube & Co, allerdings hier nur speziell auf Wintersport-Videos ausgelegt.

Zu “The Museum of Modern Betas” möchte ich nur kurz sagen, dass ich diese Seite jedem ans Herz lege, der immer auf der Suche nach Inspirationen ist. Hier werden ständig neue Websites gelistet die den selbsternannten “Beta-Status” erreicht haben.

Ich überlege mir gerade, ob wir die neue Version von eventon.de hier auch mal posten sollten…