Licht aus!

Licht aus! LogoLaut Bild.de ist es die größte Umwelt-Aktion des Jahres!

Mit der Aktion „Licht aus! Für unser Klima.“ fordern die Kooperationspartner von „Rettet unsere Erde“, Google und ProSieben jeden Einzelnen zum Handeln auf. Zudem senden sie ein Zeichen an den zeitgleich stattfindenden Weltklimagipfel auf Bali, sich konsequent für bessere Klimaschutzmaßnahmen einzusetzen.

Ich finde es eine sehr gute Idee und werde in dem Zeitraum auch das Licht ausschalten. Und nicht nur das, ich werde auch meinen Computer und alle sonstigen Geräte in meinem Zimmer ausschalten!

Wer weiß, vielleicht werde ich mich an dem Tag auch irgendwo an einem Berg positionieren mit der Kamera auf eine Stadt gerichtet und alles filmen. Wobei ich denke, dass hier auf dem Land die wenigsten mitmachen werden.

Blogger die darüber berichten berichtet haben: 16 Vor, Blog-Charts, bloggin´chm, Blog-abfertigung, Der Themenmixer, Irrlicht3d, Mark Seibert, Rügenbote, medienrauschen, Der Informatik Student, CIO-Weblog, teezeh, Große Worte, Stefan Niggemeier, Planet-Punk, XXL-Killababe, ef-online, Mein Parteibuch, Lupe, Die Straßen Von Berlin, ring2, corefault, ÖZT media, Notizblog, GoogleWatchBlog, Lupe, Verbrochenes, Irrlichtung, Websenat, Gedankenhabitat, chaiyo, cocaman, sumpfnoodle, Themenrelevanz, The Daily Mo, Till Westermayer, Trash-Wissen, Rainbownet, ThaFaker, Geniali’s Blog, knowLED, Ökologismus, Gonorrea, Karma Konsum, Antibürokratieteam, arlesheimreloaded, UNTERNEUNTUPFING, Wunderbilly, Ascene, tonnendreher, Kaeferchen, Blick, Blogamt, MMsSenf, Monstropolis, BO-Alternativ, Die Dschungel, Zentrale der Macht, Arbeitsrechtblog, Gegenteiltag, Planet Hop, Teddykrieger, WebZweiPunktNull, Nicht Spurlos, AllesRoger, BigTim, QueerGedacht, philsphilos, FFCorner, Frankenberg, chaiYo, Angels.Magazine, Werbwolf, Plattenbauromantik, Notizblog, Kittyluka, Sajonara, Herm’s Farm, Venden, Bielefeld-Blog, 63mg, Tagesblog, Nordstrahl, Notizen aus der Provinz, Notizen aus der Provinz, virtualmono, Thomas Gigold, Chitime Blog, Stefan Jung, Feldstudie, online-hygiene, thiema, Milchjunkies, Rob Vegas, Honigbrot-Blog, goHip, Bianca, Sporttologie, liljan, Miyelo, Ulf, Tigerhöhle, Siebensachen, Blog mich am …, Dennis sagt, Martin, Absolutperplex, Zeitspuk, Zoolamar, Sprechblase, Übermüdet, ashility, leonie, Pottblog, GreenSmilies, dataloo, Reklameblogger, Kim, Datenstrolch, tentatives verlinken, webthreads, Antiteilchen, Macromafia, Websenat, Käferchen, Blogalltag, Trueten, granad, marktpraxis, webbloggers, catis weblog, Tim, Gegenstimme, 5-Finger-Blog, Aleks, seekXL, Uwe, Stereophone, Alex, Alles was bewegt, Augsblog, Bloglike, denquer, Gedankenhabitat, Braintwist, Floh, Peter Pan, PatJe, kreidebleich, Lobbycontrol, TrashQueen, Müller, Dominik Bartenstein, Düsiblog, bojeonline, CIO-Weblog, Sozialticker, Plazeboalarm, Sven Kubiak, Kubitz, Thisbe, Neonwahn, Life in Babylon, Widerspenstig, Dana, RA-Blog, Happy-Buddha, provinzblog, stohl, Der Klimawandel Blog & gedingst

Natürlich haben noch weitere Blogs & Seiten über dieses Event berichtet, aber dies ist mal ein “kleiner” Auszug. Ich finde es gut, dass man das Medium Internet so gut für solche Aktionen nutzen kann und auch nutzen sollte.

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website lichtaus.info.

20 thoughts on “Licht aus!

  1. Babuschka

    kooperieren den die Stromkonzerne und sagen und danach was wir eingespart haben? Irgendwie fehlt die Motivation und schon recht, wenn ich mir die Testumgebung in meiner Firma vorstelle, wo die Rechner seit mehreren Monaten laufen.

  2. markus Post author

    Ist ja am Samstag :-)

    Da sehr namhafte Firmen & Organisatoren beteiligt sind, werden sicherlich die ein oder anderen Zahlen zu den Einsparungen veröffentlicht werden.

    Du sagst etwas, was so ist.. leider. Die Motivation fehlt. Ich hoffe es ist nicht irgendwann zu spät und der Klimawandel ist noch aufzuhalten bzw. zu bremsen.

  3. Aaron

    Ich werde natürlich auch mitmachen. Ich hab schon überlegt ob ich eine email an die Stadhverwaltung schicken soll damit sie von dieser Aktion auch etwas mitbekommen und evtl. die Strasenlaternen für 5 Minuten ausschalten.

  4. markus Post author

    Ich habe das unqualifizierte Kommentar mal abgeändert. Ich will hier keine Zensur betreiben und auch mal die unvernünftigen Menschen zu Wort kommen lassen.

    Hoffentlich meldet sich mal jemand, der etwas qualifizierter ist.

  5. Pingback: Neuer Klimabericht vorgestellt

  6. lupe

    du musst deine liste mal durchchecken, da sind einige energie-spar-faule eier drin.

    habe dich bei mir auch verlinkt. denn wenn es auch nur 1% spareffekt bringt, die sensibilisierung ist wichtig.

  7. markus Post author

    Stimmt schon, aber sollte man nicht auch die Gegenseite betrachten? Ist alles recht schwierig.

    Habe dich auch mal verlinkt :-)

  8. Pingback: Klima-Aktion: Licht aus für 5 Minuten

  9. HerrOlliB

    So eine Aktion gab es schon mal. Irgendjemand hatte damals ausgerechnet, wieviel Energie verbraucht werden würde, würden in der Tat alle Lichter in Deutschland ausgeschaltet und dann gleichzeitig wieder angemacht. Die Überlastung der Netze wäre gigantisch. Ich bin nur zu faul, diese Rechnung jetzt noch rauszusuchen. Die Aktion klingt eventuell sinnig, dahinter verbirgt sich aber nur Schwachsinn.

  10. markus Post author

    Diese Aktion wird sicherlich nicht viel bringen, aber sie macht die Leute auf etwas aufmerksam und regt zum diskutieren an, dass mehr zu tun ist als nur 5 Minuten einmal das Licht abzuschalten.

    Ist das nicht schlecht?

  11. Spreewälder

    Wir müssen doch was tun, sonst kippt das Klima und wir bekommen eine neue Eiszeit.
    Wenn man beachtet, das die Bild-Zeitung mit beteiligt ist, sollte man doch mal kurz das Hirn einschalten.
    Was bringt dieser symbolische Akt denn wirklich, nichts ausser einen eventuellen Stromausfall bei Überbelastung des Stromnetzes nach dem Einschalten.
    Das Klima kommt auch ganz gut ohne diese Aktion klar, gerade jetzt bei der Kälte da draussen.
    Geht nicht jeden Klimahysteriker auf den Leim, erkundigt euch auch mal unabhängig vom Mainstream.

  12. Moosgeist

    Ich kann Euch nur raten: Macht das Licht aus!
    Die Aktion wird von den NGOs überwacht.
    Die schicken Tornados mit Infrarotkameras und HF-Ortung. Dann kommt die Klima- Inquisition und Du hast am nächsten Morgen ein Schild an der Tür hängen mit der Aufschrift “Hier wohnt ein Klimaschwein”. Deine Nachbarn werden Dich meiden.
    Du verlierst Deinen Job. Deine Kinder werden in der Schule isoliert.
    Bekannt? Klar, hatten wir doch schon alles mal. Wenn Du Glück hast kommst Du anschließend nur in ein Umerziehungslager.
    (Satire aus)

  13. Babuschka

    auch hier gilt Bilder zeigen mehr als Worte. :)
    Ab Morgen werden ich einige Aufnahmen im Blog reinstellen.

    Sonst wurde meine anfängliche Skepsis nach zwei Tagen geräumt. Man muss sich einfach auf das Land, die Menschen und deren Kultur einlassen dann klappt es auch. Vom Luxortrip war ich etwas enttäuscht. Mag sein, dass es am Veranstalter lag. Der Rest war Top, besonder die Abenteuer Wüste mit Quads und Jeep etc. Schnorchelausflug ist auch sehr gelungen und in Hurghada erwarben wir eine Shischa nach einem harten Preiskampf! ;)

  14. markus Post author

    Stimmt, es ist einfach eine andere Kultur, völlig andere Menschen. Das wurde mir erst so richtig bewusst, als wir ein paar Tage Nilkreuzfahrt hinter uns hatten.

    Wenn du diese nicht gemacht hast, mach sie. Dann wirst du auch Luxor genießen können!

    Wg. den Preisverhandlungen. Die Hälfte und nochmal 50% abgezogen ist immer noch zuviel :D

  15. Aaron

    Ich glaube vielen ist erstens der Ernst der Lage nicht so recht bewusst und zweiten die Message die diese Aktion rüberbringen soll.

    Es wird allerhöchste Zeit das Thema Umwelt/Klimaerwärmung ernst zu nehmen. Die Aktion soll nicht 5 Minuten Strom sparen, sie soll den Menschen Zeigen das es ernst wird. Natürlich werden nicht alle mitmachen, das ist auch “Teil der Taktik”. Wenn plötzlich die Beleuchtung der Denkmäler in der Stadt ausgehen und zugleich auch noch ein paar Lichter in den Wohnungen, dann beginnt die Fragerei: “Äh, warum geht das Licht plötzlich aus?”, “Ist da was kaputt?” … und wer nachfragt (oder durch MundMund) bekommt dann eine Antwort.

    Und ja ich weiß auch, das wir deutsche beim Thema Umweltschutz ziemlich gut dabei sind (im vergleich zu Rußland oder USA), aber das ist kein Grund zu sagen “sollen die Anderen erst mal machen”.

    Was ich nicht ganz verstehen kann, ist das ihr so eine Aktion für schlecht empfindet oder euch drüber lustig macht. Entweder euch ist die Zukunft scheißegal oder ihr denkt nicht weit genug. Zu sagen “Ach ich alleine kann doch sowieso nichts anrichten” ist die komplett falsche Einstellung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>